Reitunterricht
Theresa Rohrmair

News

24.12.2016



25.03.2016




01.01.2016



06.12.2015
 

Jetzt kann es Weihnachten werden - Weihnachtsstimmung in der Reiterklause


 

02.12.2015

Kleiner Spaziergang in der neuen Heimat

 

30.11.2015

Jetzt kann´s losgehen :-)

 

01.11.2015

Frieslands Nachwuchsreiter qualifizieren sich für Bezirksentscheid

Neue Besitzer der Reitanlage in Steinhausen begrüßen 13 ambitionierte Sportlerinnen zu den Prüfungen
 
 
STEINHAUSEN
 – 

Dressur, Springen und ein schriftlicher Test: Es gehört schon einiges dazu, wenn man sich für den Bezirksjugendentscheid der Nachwuchsreiter qualifizieren möchte. 13 junge Pferdesportlerinnen haben sich am Sonnabend auf der Reitanlage in Steinhausen dieser Anforderung gestellt. Nicht alle von ihnen schafften es, sich eine Platzierung zu sichern. Nach der Dressurprüfung Klasse E mussten die Mädchen einen Test mit 20 Fragen aus allen fachlichen Bereichen des Reitsports, den Wertungsrichter Reiner Guschke vorbereitet hatte, beantworten, bevor sich im abschließenden Springen der Klasse E entschied, wer die Qualifikation für das weiterführende Turnier schafft.

Am besten schnitten bei den Pferden Aylina-Robin Kuhne auf „Swiss-Made“ (RuF Wilhelmshaven) auf Platz eins und Lina Köster auf „Polly“ (Jeverländer Rennverein) auf Rang zwei ab. Platz drei ging an Leonie Hoffmann auf „Chelsea“ (RuF Hooksiel). Beste Reiterin bei den Ponys wurde Tomke Hemken auf „Cinderella“ (RV Grün-Weiß-Grün Husum), gefolgt von Joleen Müller auf „Robby“ (RuF Hooksiel). Die Wertungsrichter Reiner Guschke und Ralf Ulfers bescheinigten den Teilnehmern eine durchweg gute Leistung.

Für die neuen Besitzer der Reitanlage am Loogenweg, Theresa Rohrmair und Benedikt Ebner, war es die erste größere Bewährungsprobe. Sie hatten Anfang November Gelände und Reithalle übernommen. In der hiesigen Reitszene dürften die beiden noch eher unbekannt sein. Denn sie sind aus Bayern nach Friesland gezogen und erkunden noch die nähere Umgebung. Theresa Rohrmair ist selbst erfolgreiche Dressurreiterin und tritt bei Turnieren in Prüfungen der Klasse M und auch S an. Benedikt Ebner hingegen hat sich dem Springen verschrieben. Die Reitanlage in Steinhausen wollen sie als Ausbildungs- und Berittstall weiterführen und natürlich im kommenden Jahr auch wieder ein Reitturnier ausrichten.

„Beim Kreisreiterverband freuen wir uns natürlich, dass es wieder ein engagiertes Team in Steinhausen gibt“, sagt Reiner Guschke, der auch 2. Vorsitzender beim KRV ist. „Neuer Input ist immer gut.“



01.11.2015

Tag der offenen Tür bei Theresa Rohrmair und Benedikt Ebner

Steinhausen Führungswechsel auf der Reitanlage am Loogenweg in Steinhausen: Die langjährige Betreiberin Ilka Hellmers-Abrahams und Ehemann André Abrahams verabschiedeten sich jetzt und händigten die Schlüssel an das neue Besitzerpaar Theresa Rohrmair und Benedikt Ebner aus. Bei einem Tag der offenen Tür stellte sich das Paar aus Dasing in Bayern den Reitschülern und Pensionspferde-Besitzern vor.

Die beiden verwirklichen sich in Steinhausen ihren Wunsch, eine eigene Reitanlage zu haben. „Das ist ein Traum für uns“, betonten die neuen Eigentümer. Beide sagen, nichts Grundlegendes auf der Anlage in Steinhausen verändern zu wollen: „Wir werden das bewährte System beibehalten.“

Ilka Hellmers-Abrahams und ihr Ehemann haben sich dagegen zu einer „völligen Neuorientierung“ in ihrem Leben entschlossen. Ilka Hellmers-Abrahams ist nun Integrationshelferin an der Grundschule Bockhorn (NWZ  berichtete).

Für den in Steinhausen ansässigen Verein RC Friesische Wehde werde sich nichts ändern, sagte Ilka Hellmers-Abrahams. Die rund 120 Mitglieder bleiben weiter auf der gepflegten Anlage am Loogenweg. Im kommenden Jahr soll am 21. und 22. Mai auch wieder ein großes Turnier ausgerichtet werden.

Der Vorsitzende des Reitclubs Friesische-Wehde, Dieter Schwanewede, verabschiedete Ilka Hellmers-Abrahams und wünschte den neuen Eigentümern beim Tag der offenen Tür am Sonntag alles Gute.




16.10.2015
In wenigen Tagen ist es soweit...unser großer Umzug beginnt.
Vielen Dank für all die Glückwünsche für unsere Zukunft im Norden.
Auch bei meinen Reitschülern und treuen Wegbegleitern möchte ich bedanken ohne die ich nicht dort stehen würde, wo ich jetzt stehe!


Als wir im August unseren Urlaub in der neuen Heimat verbracht haben, war die Presse gleich zur Stelle. Vielen Dank an Sandra Binkenstein für den schönen Artikel.

Lebenswege
Bayern leben in Bockhorn ihren Traum

Reitstall gekauft  – Ilka Hellmers hört auf

Die Anlage im Loogenweg in Steinhausen hat ab Herbst neue Besitzer. Ein junges Paar aus Bayern übernimmt den Hof und den Reitschulbetrieb.

Steinhausen Seit Generationen ist die Reitanlage am Loogenweg in Steinhausen im Besitz der Familie Hellmers – früher als Bauernhof, mittlerweile als Reitstall. Doch die Betreiberin und Reitlehrerin, Ilka Hellmers, hat den Hof nun verkauft. Die neuen Besitzer, die 29-jährige Theresa Rohrmair und ihr Lebensgefährte Benedikt Ebner (30), wollen in Friesland jetzt ihren Traum verwirklichen. Dafür brechen sie in Bayern alle Zelte ab und ziehen im Oktober nach Steinhausen.

„Nennen wir es eine Neuorientierung im Leben“, sagt die 42-jährige Ilka Hellmers. Sie will sich mehr Zeit für ihre Familie nehmen, außerdem arbeitet sie jetzt als Flüchtlingsbetreuerin an der Grundschule und will sich auf diese neue Aufgabe konzentrieren. Seit mehr als zwei Jahrzehnten betreibt Ilka Hellmers den Reitstall. Ihr Mann, André Abrahams, ist in der Metallbranche – und reiten gehört auch nicht zu seinen Hobbies.

Ganz anders ist das für Theresa Rohrmair und ihren Freund Benedikt Ebner. Die beiden wollen ihr gemeinsames Hobby, das Reiten, zum Beruf machen. Sie planen, auf der Anlage in Steinhausen Beritt junger Pferde anzubieten, wollen den Reitschulbetrieb weiterführen und natürlich auch weiterhin die Boxen für Privatpferde vermieten. Auch die Eltern von Theresa Rohrmair werden von Bayern nach Friesland ziehen, berichtet sie. Alle zusammen wollen sie in das ehemalige Elternhaus von Ilka Hellmers ziehen. „Uns gefällt es hier sehr gut, und es war uns auch egal, wo wir unseren Traum vom eigenen Reitstall verwirklichen“, sagt Theresa Rohrmair. Zwischen Augsburg und München, wo sie jetzt wohnt, seien Reitställe dieser Art – mit Reithalle, Reitplätzen, Weiden und Boxen – kaum erschwinglich. All das haben sie jetzt in Steinhausen. Seit mehr als einem Jahr suchen sie schon die perfekte Anlage. Die haben sie jetzt gefunden, und mit Friesland auch ein neues Zuhause. „Meine Eltern freuen sich vor allem, dass es hier nicht so heiß ist im Sommer. In Bayern hat es seit Tagen mehr als 35 Grad“, sagt Theresa Rohrmair.

Sie selbst bringt drei Sportpferde mit, eines davon ist sogar Oldenburger.

Oldenburger gibt es auch bei Familie Hellmers: Jörg Hellmers, der Bruder von Ilka, züchtet die Warmblutrasse auf dem Gelände der alten Bauerei der Hellmers, direkt gegenüber der Reitanlage. Und das wird er auch weiterhin tun. Dort wird Ilka Hellmers dann wieder Stallluft schnuppern, wenn sie Sehnsucht nach Pferden hat.
 


Im Juli haben wir uns unseren Traum verwirklicht...wir haben uns in Norddeutschland eine Reitanlage gekauft.
Hier ist dier Blick von der Dachterrasse auf den Springplatz.



Pan Tau´s Urlaubsfreunde




Am 31.08.2013 haben wir unseren Neuzugang abgeholt.
Weluna, eine 4-jährige Stute von Johnson x Donatelli I